VERONIKA M. KYRIANOVA

DRAMATURG*IN

Veronika M. Kyrianova ist Absolventin der Theaterakademie in Prag in der Fachrichtung Dramaturgie und studierte Übersetzen, Dolmetschen und Germanistik an der Karls-Universität in Prag, ist Dramaturgin und übersetzt aus dem Deutschen. Sie war Stipendiatin der Internationalen Übersetzerwerkstatt im Rahmen der Festivals Berliner Theatertreffen und Mülheimer Stücke 2013 und des Internationalen Forums 2012 im Rahmen des Berliner Theatertreffens. Sie sammelte auch Erfahrungen bei den Regisseuren Thomas Ostermeier an den Münchner Kammerspielen oder Armin Petras am Maxim Gorki Theater. 2011-2013 war sie fest als Dramaturgin am Schauspielstudio Činoherní Studio in Ústí nad Labem engagiert. Dieses Theater wurde von der Fachkritik als eine der progressivsten Bühnen der Tschechischen Republik bewertet. Seit 2014 ist Veronika als Kuratorin in der Theater-Abteilung des Nationalmuseums in Prag tätig. Sie arbeitet mit der deutschen Regisseurin und Autorin Vedi Vanessa Emde in der Künstlergruppe PASSAGE ZUSTAND zusammen, ist Mitglied der freien Gruppe Depresivní děti touží po penězích, wo sie u. a. bei den dokumentarischen Projekten im Team mit Jakub Čermák als Autorin und Dramaturgin tätig ist und arbeitet im Leitungsteam des experimentellen Theaterkollektivs Studio Lajf. Sie schreibt auch eigene Texte, u.a. für den Tschechischen Rundfunk.

PASSAGE ZUSTAND

NEWSLETTER

IMPRESSUM | © 2019 PASSAGE ZUSTAND

Passage Zustand_logo-13.png
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Vimeo Icon