ABOUT

PASSAGE ZUSTAND ist eine transmediale Künstler*innen-Gruppe mit Homebase in Berlin, die von Vedi Vanessa Emde in Kooperation mit Sina Klein gegründet wurde und in verschiedenen Konstellationen aus einem Netzwerk von Künstler*innen besteht, zum Teil bereits seit des gemeinsamen Studiums an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg.

In unseren Arbeiten beackern wir das Feld normativer Narrative, die unsere Erfahrungen (post)kolonialistisch / imperialistisch, patriarchalisch und kapitalistisch bagatellisieren und disziplinieren. Auf Text / Sprache und Performance konzentriert, verwenden wir Biografie, Doku und Diskurs als Methode; Video und Ton als Werkzeuge; Peepshow, Poesie und Spiel als Strategie, um die Verwobenheit gesellschaftspolitischer Machtphänomene in der Intimität unserer Zustände und (Liebes)Beziehungen zu sezieren. Nachts kehren wir lang- und sorgsam vor den eigenen Türen das Innere nach außen. Tags schustern wir dramatische Architekturen. Wir performen verstrickte Geschichte(n).

PZ Produktionen wurden außer in Berlin u.a. eingeladen und präsentiert auf dem Körber Studio Junge Regie (2012), beim L’Obrador d'estiu in Barcelona (2013) in Kooperation mit dem Goethe Institut, am Činoherní Studio (2013), Divadlo X10 in Prag (2014) und im Hranicar Ústí nad Labem (2017).

PASSAGE ZUSTAND

NEWSLETTER

IMPRESSUM | © 2019 PASSAGE ZUSTAND

Passage Zustand_logo-13.png
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Vimeo Icon